Entdeckt: Der gelbe Zistrosenwürger…

ist ein Holoparasit und sitzt auf weißen Zistrosen. Eigentlich wollten wir ja „nur“ an den Klippen zwischen Brejão und Zambujeira do Mar auf unserer Atlantikwanderung von oben vorsichtig auf die Storchennester spähen. Aber wie es so kommt, man schaut unterwegs halt auch auf den Weg. Und da war er dann, der kleine gelbe Parasit. Und nicht weit entfernt, das große Löwenmäulchen und…und…und…

Das DB-Basel-Wunder…

…zwar hatten alle Züge (3x Umsteigen bis Ammersee) Verspätung, aber trotzdem war ich früher daheim, ohne auf ein anderes Verkehrsmittel umzusteigen. Irgendwie hat die Bahn die Verkehrswende geschafft…

Der Basler Lallenkönig und die

… die indische blutrünstige hinduistische Göttin Kali Durga – obwohl aus den gegensätzlichsten Welten stammend strecken sie beide dem Betrachter die Zunge entgegen, Beide Male kein Zeichen der absoluten Hochachtung. Unser erster Tag im Programm “Basel statt Bhutan“: eine buddhistische Betrachtung, ein Spaziergang am Rhein und Harlekin und Brüder von Picasso im Kunstmuseum. Statt der buddhistischen Pilgeryatra nehmen wir die Tram. Und abends setzen wir die Weltreise kulinarisch in der Markthalle fort. Eben Entdeckertouren: Basel statt Bhutan!