Worum sich letztlich alles dreht…

…ist und bleibt die Sonne. Hat man relativ früh erkannt. Halle, Neue Horizonte: “Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra”…

Die entscheidenden Tage sind der 21.Juni und der 21. Dezember…so siehts aus im frühen Sternenhimmel. Geändert jedenfalls hat sich daran nichts die letzten fast 4000 Jahre. Ich hab jedenfalls nichts bemerkt. Trotzdem, neue Horizonte sind es allemal…

Zur rechten Zeit…

am rechten Ort zu sein, hat etwas. Impressionen zwischen Heiligenblut und Bovec…

Glockner
Millstätter Alpe
Laghi di Fusine
Vrsicpass
Vrsicpass
Soca

Der Stand der Traurigkeit…

…oder nicht einmal 100 Jahre liegen zwischen den beiden Bildern. Nahezu der selbe Standort, die selben Berge, der selbe Gletscher. Und doch liegen Welten dazwischen. Kriege, Katastrophen, etwas Freude und so manches Leid. Vielleicht ist es das, warum sich der Gletscher zurückzieht. Der Mensch – verständnisvoll und umsichtig, kann doch kaum der Grund sein. Oder vielleicht doch? Heute, am Earth overshoot day bleibt einem nichts anderes, als davon auszugehen. Ist so und ist so traurig…