4. Tag Alpenüberquerung – der Blaser…

IMG_7128
…ist ein Gipfel zwischen Stubai und Trins und gilt als der blumenreichste Berg Tirols. Nachdem, was wir heute gesehen haben, könnte es stimmen. Aber der Blaser hat auch seinen Namen zu Recht. Denn der Anstieg ist durchaus steil, man kommt ins Blasen und recht viel mehr als heute an der Blaserhütte kann es eigentlich auch wettertechnisch nicht blasen, ich meine natürlich regnen und stürmen. Aber so ein „Blas“ (soweit ich mich erinnere, nennt man es so, wenn Wale auftauchen und eine Fontäne blasen) geht auch schnell wieder vorbei. Und dann kommt doch kurz die Sonne. Ebenso wie wir heute am Blaser angeblasen wurden, wurde dann die Nationalmannschaft weggeblasen. Dabei haben wir uns so beeilt, rechtzeitig zum Anblasen in der Unterkunft zu sein. Fast könnte man meinen, der Tag könnte einem auf die Blase schlagen. Zumindest laufe ich trotz Blaser auch am 4. Tag immer noch blasenfrei. Gottseidank. Jedenfalls gilt: im Regen fotografiert man nicht so oft. Deswegen gibt es heute nur die eher wenigen, dafür umso blasen- bzw. tropfenfreien Sonnenmomente…

IMG_7129

IMG_7127